Vorteile von Chiptuning

Mehr Power durch einen kleinen Eingriff – das Chiptuning

Leistungssteigerung am KFZ Motor, diese Technologie nennt sich Chip Tuning. Hierbei wird die Leistung nachträglich in der elektronischen Motorsteuerung gesteigert. Hierbei wird der Speicherchip, welcher vom Fahrzeughersteller mit gewissen Steuerparametern beschrieben wurde, umgeschrieben. Denn auch der Speicherchip der Motorsteuerung ist ein wiederbeschreibbares Medium. Auf diesem Speicherchip sind alle Daten, welche für die Regelung uns Steuerung eines Motors relevant sind, abgelegt. Durch Tuning an der Motorelektronik lassen sich so einige Parameter positiv beeinflussen. Zu diesen beschriebenen Parametern gehören als Beispiel die angesaugte Luftmasse pro Zeiteinheit, der Ladedruck des Turboladers oder aber auch die Temperatur von Motor und Umgebung. Durch abändern dieser Parameter lässt sich am Motor die Einspritzmenge, der Einspritzzeitpunkt und der Zündzeitpunkt der Zylinder anpassen.

Chip Tuning zum Kraftstoff sparen – Tuning für die Umwelt

Durch Chip Tuning lässt sich aber nicht nur rein die Leistung eines Motors erhöhen. Auch der Verbrauch eines Fahrzeugs lässt sich mit dieser Technologie auf ein Minimum reduzieren. Denn die meisten Autofahrer sind sich nicht bewusst, welches Sparpotential in ihrem Fahrzeug tatsächlich steckt. Beim sogenannten Eco Tuning wird lediglich die Einspritzmenge bei gleichbleibender Geschwindigkeit verringert. Dieser Eingriff geschieht so, dass man als Fahrer keinen Unterschied bei den Fahreigenschaften bemerkt, wohl aber am Verbrauch und somit auch ganz klar im Geldbeutel.

Tuning der MotorelektronikGradwanderung zwischen Steigerung der Leistung und Verringerung der Lebenserwartung

In der Tat ist zu nennen, dass eine Leistungssteigerung auch immer die Gefahr birgt, die Lebenserwartung des Motors zu verringern. Daher sollten Tuningmaßnahmen auch nur durch seriöse Fachbetriebe durchgeführt werden. Durch eine professionelle Anpassung der Motorsteuerung durch eine gute Fachfirma sollte es jedoch so sein, dass die Lebenserwartung des Motors auch in Zukunft so bleibt, wie bei einem vergleichbaren Serienfahrzeug. Jedoch sei auch hier ganz klar gesagt, wer seinen Motor ständig stark beansprucht, der läuft natürlich Gefahr, seinen Motor auf Dauer zu gefährden. Das ist aber natürlich auch ohne Chip Tuning bereits der Fall. Also gilt, die gesteigerte Mehrleistung sollte nur in geringem Maß verwendet werden.

Anpassung der elektronischen Motorsteuerung – welche Motoren eignen sich besonders

Zunächst gilt, Tuning der Motorelektronik ist an jedem Verbrennungsmotor möglich. Am effektivsten lässt sich jedoch ein Viertaktmotor anpassen. Besonders Dieselmotoren mit Turbolader sind die beliebtesten und effektivsten Motoren für diese Technologie der Leistungssteigerung. Spezialisten erreichen mit wenigen Schritten hier eine Leistungssteigerung an ihrem Fahrzeug von bis zu 44%! Und zwar ohne bauliche Veränderungen am Fahrzeug, rein durch Anpassung der Steuerung und Regelung des Motors. Wer sich nun dazu entscheidet, in der Zukunft sein Fahrzeug durch Chip Tuning anzupassen, sollte sich an eine seriöse Fachfirma wenden. Auch der Bereich des Eco Tunings wird in Zukunft sicher immer häufiger Anwender finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.